Küchen Erneuerungen mit Mineralwerkstoff Arbeitsplatten   

Arbeitsplatten aus dem Mineralwerkstoff GetaCore® erneuert. Bei diesem Werkstoff werden die Übergangsfugen mit einem 2-Komponenten-Klebstoff verklebt und anschließend wird die Fläche auf den gewünschten Glanzgrad (Seidenmatt oder Brillantglanz) geschliffen. Der Werkstoff hat gegenüber den Standard-Arbeitsplatten mit Schichtstoffbelag, noch folgende Vorteile:  

  • Kann jeder Zeit nach geschliffen werden, wenn die Oberfläche zu sehr verkratzt ist;        
  • Wenn in der Plattenoberfläche zu tiefe Beschädigungen sind, können diese durch ausfräsen und neu einkleben eines Ausbesserungsstopfen im gleichen Dekor der Platte und anschließendem verschleifen, wie bei der Montage, wieder ausgebessert und aufgefrischt werden;                                      
  •     Des Weiteren hat man die Möglichkeit im Wandanschlussbereich bei der Wandanschlussleiste mit einer Hohlkehle zu Arbeiten. Hierdurch bekommt man einen nahtlosen Übergang, der beim Reinigen der Platte auch noch von Vorteil ist.                           

Bild 1 bis 11

Arbeitsplatte Dekor GC 2388 Seidenmatt geschliefen mit Wandanschlussaufkantung 100 mm mit Hohhlkele. Nischenplatten über Herd und Spüle graues Ayclglas. 

Bild 12 bis 18

Arbeitsplatte im Dekor GC 2388 Seidenmatt geschliefen mit Wandanschlussaufkantung 37 mm mit Hohlkele, eingelassenes Lüftungsgitter und Steckdosen. 

Bild 19 bis 22

Arbeitsplatte Dekor GCS 189 Seidenmatt geschliefen mit Wandanschlussaufkantung 37 mm mit Hohlkele, eingelassenes Lüftungsgitter.

  


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos